Sorry, Right Click has been disabled!

Appalachian Trail 2015

Appalachian Trail 2015

Tag 42 – 45 Damascus bis Marion

May 9, 2015

Ein Zero beginnt immer mit einem ausgiebigen Frühstück, mit Waffeln, Orangensaft und Schokolade. Im benachbarten K-Markt konnte ich für 25$ dann eine Frogg Togg Kombi (ultraleichte Regenjacke und -hose) erstehen. Danach hingen wir unsere Sachen auf eine Leine. Silent Force hatte eine Gallone (ca. 3.9 l) eines Antizeckenmittels bestellt...

Tag 37 – 41 Roan bis Damascus

May 4, 2015

Da wir gestern ja einen vollen Wandertag hatten, wollten wir heute mal einen umgekehrten Nero probieren, das heißt bei nur 9 Mi erst kurz vor dem Mittagessen loslaufen und den Vormittag genießen. Dazu gehört natürlich auch das Ausschlafen am Morgen. Das funktionierte leider nur begrenzt, da ich auf einer...

Tag 34 – 36 Erwin bis Roan

April 30, 2015

Der Nero in der Stadt war wie immer schnell vorbei und die Nacht im King Size Bett (die sind wirklich riesig) war äußerst erholsam. Wir hatten uns gestern kein Shuttle organisiert, da wir eigentlich Hitch-Hiken (trampen) wollten. Wir trafen dann einen anderen Hiker der uns sagte, dass das Shuttle...

Tag 27 – 33 Hot Springs bis Erwin

April 26, 2015

Wir sind am Morgen unseres ersten Zeros kurz noch mal umgezogen und zwar in das Alpine Court Motel. Ich habe mich inzwischen  daran gewöhnt, dass in den USA jedes Geschäft, Restaurant oder auch die Besucherzentren WLAN anbieten. Wie auch immer, dieses Motel bietet es jedoch nicht an, was für...

Tag 19 – 26 Fontana Damm bis Hot Springs

April 20, 2015

Als wir an diesem Morgen das Fontana Damm Resort verlassen haben, hatten wir alle einen kleinen ausgedruckten Zettel in der Hosentasche, die Permit für den Great Smoky Mountain National Park. Zunächst galt es jedoch noch ein paar Restmeilen bis zum Fontana Hilton und dann den Damm an sich, zu...