Sorry, Right Click has been disabled!

Endspurt

Endspurt

Appalachian Trail 2015

Es sind nun nicht mehr viele Tage bis der Flieger Richtung USA abhebt. Für das halbe Jahr braucht man natürlich ein bisschen Ausrüstung.Ich denke das es die perfekte Ausrüstung nicht gibt, da jeder individuell immer irgendwelche speziellen Wünsche hat, daher ist ausprobieren angesagt. In Neels Gap, ungefähr 60 km nach dem Start, trifft man zum ersten Mal wieder auf Zivilisation und dort werde ich noch einmal die komplette Ausrüstung überdenken und sicherlich das ein oder andere rausschmeißen, damit mein Rücken nicht ganz so viel tragen muss.

Am Mittwoch hatte ich noch einmal das Glück mit einem Thru Hiker aus dem letzten Jahr zu sprechen. Mein Kumpel Martin (https://derblindfischaufdemat.wordpress.com/) mit dem ich in die USA fliegen und diese Abenteuer bestreiten werde, hatte das Treffen mit Philipp (http://frischluftgeschichten.de/) organisiert. So wurden bei regnerischem Wetter in der Nähe des Bahnhofs Ostkreuz witzige und nützliche Infos ausgetauscht. Er machte uns beide richtig heiß auf den AT und man kann nun auch die Tage bis zum Start an beiden Händen abzählen.
Es gibt an sich nicht mehr viel zu tun, außer Rucksack fertig packen und die Einkaufsliste für den Walmart und REI schreiben, von daher heißt es noch mal ausruhen und ein bisschen was Essen um doch noch das ein oder andere Gramm anzusetzen.

Published by

Dominique

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.